Penzberger Stadtwette

1.000 Stimmen für 100 Jahre

Penzberg plant zum Geburtstag eine Stadtwette

Es wäre doch gelacht: Wenn in Penzberg nicht 1.000 Menschen gemeinsam singen!
Anlässlich des 100. Geburtstags der Stadt soll es eine Stadtwette geben, und zwar im Rahmen des dreitägigen Stadtfestes am Samstag, 13. Juli, 2019.

Wett-Pate ist die Firma Roche Diagnostics! Der Wetteinsatz ist für einen sozialen Zweck bestimmt und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

„Der große Blonde“, den viele bestimmt sofort mit dem Projekt in Verbindung bringen, wird freilich nicht da sein. Aber Moderator Thomas Gottschalk hat in der ehemaligen Kult-Show „Wetten, dass…?“ die Idee mit der Stadtwette schließlich legendär gemacht.

Schaffen es 1.000 Menschen gemeinsam das Steigerlied – als Erinnerung an die Bergwerksvergangenheit der Stadt zu singen? Denn ohne Bergwerk wäre Penzberg wohl nie entstanden.

Für die Stadtwette sucht Penzberg tausend Menschen, die gemeinsam singen. Wir rufen Namens der Stadt Penzberg daher alle begeisterten Sängerinnen und Sänger, Chöre und Schulen dazu auf, sich an diesem Wettspiel zu beteiligen.

Am Samstag 13. Juli, gibt es zwischen um 19 Uhr am Stadtplatz eine gemeinsame Probe, um sich einzusingen. Ein Chorleiter wird das Ganze vor Ort koordinieren. Die Wetteinlösung wird dann um kurz vor 20 Uhr auf dem Stadtplatz erfolgen.

Und damit bis dahin fleißig geprobt werden kann, gibt es hier schon mal den Lied-Text:

Glück Auf, der Steiger kommt (trad.)
„Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
schon angezündt‘, schon angezündt‘.

Schon angezünd't, das wirft sein Schein,
und damit so fahren wir bei der Nacht,
und damit so fahren wir bei der Nacht,
ins Bergwerk ein, ins Bergwerk ein.

Ins Bergwerk ein, wo die Bergleut' sein,
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
die da graben das Silber und das Gold bei der Nacht,
aus Felsgestein, aus Felsgestein.